Solardusche mit Bodenplatte Test – Die besten Solarduschen mit Bodenelement

Die tägliche Dusche gehört für viele zum Alltag. Sei es vor der Arbeit, nach der Arbeit oder aus freizeitlichen Gründen. Besonders interessant wird es im Sommer, da die Temperaturen nach oben schießen. Wer beispielsweise einen eigenen Pool besitzt, aber nicht ständig den Weg ins Badezimmer antreten will, kann sich für eine Solardusche entscheiden.

Im Grunde genommen steckt dahinter eine mobile Dusche, die selbst im Garten verwendet werden kann. Heute soll es speziell um die Solarduschen mit Bodenplatten gehen. Wo genau dessen Besonderheiten liegen und worauf Betroffene beim Kauf achten können, soll der folgende Artikel zeigen.

Wissenswertes zur Solardusche mit Bodenelement

Was sind Solardusche mit Bodenplatte?

Eine besondere Art der Dusche ist die Solardusche. Der Unterschied ist vor allem in der Energieversorgung zu sehen. Anders als herkömmliche Modelle werden hier keine Steckdosen oder spezifische Leitungen benötigt. Das Ganze erfolgt über Solarantrieb. Hauptaugenmerk gilt dabei dem Wassertank.

Dort lässt sich unter anderem Wasser vom Gartenschlauch befüllen, welches später durch die Energie der Sonne aufgewärmt wird. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit zwischen kalt und heiß zu wählen. Weitere Features sollten nicht unerwähnt bleiben:

  • Temperaturen bis zu 75 Grad
  • kein Anschluss erforderlich
  • dunkle Farbe für effizientes Nutzwasser
  • Einsatz einer Mischbatterie

Doch wo liegt die Besonderheit speziell bei diesem Modell? Es ist die Bodenplatte. Dabei handelt es sich sozusagen um eine Stehfläche, um nicht mit Gras oder ähnlichem in Berührung zu kommen.

Wer stellt Solardusche mit Bodenplatte her?

Auf der Suche nach einer geeigneten Solardusche mit Bodenplatte tauchen die unterschiedlichsten Namen auf. Doch welchen kann man vertrauen und wo sollten besser die Finger gelassen werden? Zu den seriöseren Namen zählen zum Beispiel:

  • Steinbach
  • Tillvex
  • Formidra
  • Monzana

Welche Arten von Solardusche mit Bodenplatte gibt es?

Bei der Solardusche mit integrierter Bodenplatte handelt es sich bereits um eine unterschiedliche Ausführung. Dank der Platte können 1 bis 2 Personen gleichzeitig darauf duschen. Ideal für draußen. Noch unterschieden werden zwischen einer Solardusche ohne Platte sowie spezielle Modelle zum Camping, die in einer Tasche kommen.

Wo kann man Solardusche mit Bodenplatte kaufen?

Oft wissen wir nicht, wo wir unsere Produkte kaufen sollen. Lieber im Internet oder doch im Fachgeschäft des Vertrauens? Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, da beide Methoden ihre Vorteile bieten. Empfohlen wird jedoch auch das Sortiment oben genannter Hersteller und co. genauer anzuschauen. So bildet sich eine ordentliche Auswahl an Angeboten.

Wofür werden Solardusche mit Bodenplatte verwendet?

Solarduschen mit oder ohne Bodenplatte werden überwiegend im eigenen Garten sowie beim Camping genutzt. Die Dusche erfüllt dabei einen einzigen Zweck – den Körper von Chlor, Salzwasser und ähnlichem zu befreien. Shampoo sowie andere Pflegeprodukte müssen wie bei der herkömmlichen Dusche extra gekauft werden. Ansonsten gibt es keine großen Unterschiede.

Was ist bei dem Kauf von Solardusche mit Bodenplatte zu beachten?

Gerade bei Duschen jeglicher Art müssen auf diverse Aspekte geschaut werden. Aber wie genau sieht es da bei Solarduschen mit Bodenplatte aus? Der folgende rote Leitfaden soll dabei helfen:

  • Abmessungen
  • Typ
  • Material
  • Design
  • Tank
  • Kosten

Die Größe der Solardusche selbst hängt von einem selbst und dem Nutzen ab. Soll darauf nur eine Person Platz finden oder sogar mehrere? Auch die Größe des Wassertanks richtet sich nach der Frage. Die Kosten können minimiert werden, indem gleich mehrere Modelle miteinander verglichen werden. Selbes gilt für die Designs.

Vor- und Nachteile von Solardusche mit Bodenplatte?

Deutlich einfacher fällt der Kauf, wenn wir vom Produkt überzeugt sind. Und das gelingt einem am besten, sobald die Vorteile mit den Nachteilen abgeglichen werden. Speziell bei der Solardusche mit Bodenplatte kam Folgendes dabei raus:

Vorteile

  • lässt sich flexibel nutzen
  • Bodenplatte sorgt für festen Stand
  • einfacher Aufbau
  • Tank / Anschluss leicht verständlich
  • alternative Dusche

Nachteile

  • höhere Anschaffungskosten
  • ohne Sonnenenergie schwer nutzbar

Andere Produkte

Fazit

Chlor sowie Salz kleben nach dem Wasserbad förmlich am Körper. Die Dusche danach ist dabei das A und O, um den Körper wieder zu säubern. Jedoch sind Duschen nicht überall anschließbar. Und genau hier kommt die Solardusche zum Einsatz. Eine spezielle Variante ist die Solardusche mit Bodenplatte. Sie bieten einen extra Stehplatz und sorgen für mehr Halt und Hygiene. Später beim Kauf kommt es dann auf die Größe des Tanks und der Bodenplatte selbst an. Unter Berücksichtigung dieser Punkte steht dem nächsten anstehenden Wasserbad nichts mehr im Weg.